Dein Schamane

Ist Schamanismus real?

Alice im Wunderland: I knew who I was this morning.

Diese Worte spricht Alice im Wunderland zur Raupe. Lasse Veränderung zu, sie ist ein Schritt auf dem Weg zur Heilung (Bild von John Tenniel zur Buchausgabe von 1890)

Immer wieder wird mir die Frage gestellt, ob das, was man bei meinen schamanischen Tätigkeiten erlebt, überhaupt echt ist und wirklich geschieht, oder ob es nur Einbildung sei. Hier einige Hinweise von mir dazu.

Vertraue Dir selbst

Ob das alles echt ist, kann nur eine Person beantworten: Du selbst. Du bist der- oder diejenige, der oder die etwas erlebt. Es ist dabei hilfreich, Dir selbst zu vertrauen. Wenn Du Dir ständig die Frage stellst: "Kann das alles sein?" Oder wenn Du Dich selbst beeinflusst durch den Gedanken: "Das bilde ich mir doch bloß ein" - dann nimmst Du Dir von vornherein die Möglichkeit, das, was geschieht, an Dich heranzulassen. Meine Empfehlung: lasse Dich ein auf das, was geschieht. Schon jetzt darf ich Dir zusagen: Du bist dabei sicher. Erlebe, was geschieht, beurteile und bewerte es erst anschließend.

Eine Trennung von sich selbst, der inneren Quelle, ist ein entscheidender Grund, aus dem man seine Ganzheit verliert. Ursachen hierfür können Misstrauen und Skepsis sein oder Angst. Oft wurde einem etwas anderes beigebracht. Viele haben gelernt, dass es spirituelle und paranormale Phänomene ebenso wenig geben dürfe wie der Osterhase real ist. In solch einem Glaubenssatzsystem hat es jedes Erleben, das Du bei meinem schamanischen Tätigkeiten hast, schwer, zu bestehen. "Werdet wie die Kinder" steht in der Bibel. In unserem Zusammenhang bedeutet dies: halte schamanisches Wirken für möglich. Sei unvoreingenommen. Lasse das, was geschieht, an Dich heran. Urteilen und werten kannst Du hinterher, wenn Du möchtest. Hätten die Menschen es am Ende des Mittelalters nicht zumindest für möglich gehalten, dass die Erde eine Kugel ist - Amerika wäre bis heute unentdeckt geblieben.

Ob Einbildung oder real - beides kann Dich heilen

Wenn Du etwas als sehr real bei meinen schamanischen Tätigkeiten erlebst und dennoch meinst, es könne Einbildung sein - so kann es doch helfen. Dein Unterbewusstsein, Dein Körperbewusstsein, die Psyche, der Körper, die Seele reagieren auf andere Einflüsse als Dein Ich. Deine Seele kann etwas als real erkennen, an dem Du selbst noch zweifelst. Du wirst es an den Auswirkungen betreffend des Themas erleben, mit dem Du zu mir gekommen bist.

Dein Wunsch ist es, eine Verbesserung in diesem Themenbereich zu erleben. Selbst, wenn die Wissenschaft schamanische Heilung als Placebo bezeichnen würde, bestätigt sie, dass auch eine Placebo eine messbare, reale Verbesserung zur Folge haben kann. Es gibt sehr gute Gründe, an die Echtheit dessen zu glauben was bei mir geschieht. Empfehlen darf ich Dir an dieser Stelle, die Echtheit für möglich zu halten. Hierdurch verstärkst Du die Impulse, die an Unterbewusstsein, Körper, Psyche und vor allem Deine Seele gehen. Bedenke, dass es um Deine Selbstheilungskräfte geht, die aktiviert werden. Und die sind der beste Heiler, den Du haben kannst.

Die Idee ist der erste Schritt zur Verwirklichung

Alle sagten, das geht nicht

Am Anfang steht eine Idee (Bild: Pixabay)

Wie real ist eine Idee? Ist sie greifbar, kann man sie anfassen oder wissenschaftlich messen? Man benötigt eine Idee, um Neues hervorzubringen. Eine Idee hat eine andere Art von Realität als ein Ding, das man anfassen kann. Doch entsteht das eine aus dem anderen.

So ist es auch in der schamanischen Arbeit. Bilder, die Du siehst, Eindrücke, die Du in der schamanischen Sitzung hast, entsprechen einer Idee. Das, was dort geschieht, ist ebenso real wie eine Idee. Der Unterschied ist, dass es hier eine Idee für die Seele, die Psyche, den Körper ist, selbst, wenn Dein Ich sich darüber wundert.

Ideen, die schamanisch gegeben werden, wirken unmittelbar. Das Unterbewusstsein reagiert sofort, wenn es eine neue Idee zu einem Thema bekommt. Innere Bilder, die Du siehst, Gefühle, die Du hast: Heilarbeit, die in einer schamanischen Sitzung geschieht, wirkt unmittelbar, denn für Dein Unterbewusstsein und Deine Seele ist sie dann bereits vollendet. Selbst, wenn es länger dauert, bis sie für Dich spürbar wird: die Veränderung ist initiiert, die Richtung ist vorgegeben. Selbst, wenn Dein Ich sich noch nicht sicher sein sollte, was geschehen ist, Deine Seele weiß es. Und sie ist die Quelle der Ganzheit und der Ursprung der Heilung.