© Schamane Rolf Liefeld, Rosenstr. 32, 85521 Riemerling

Der Schamane

Dein Münchner Schamane Rolf Liefeld

Schamane Rolf Liefeld
(Foto: Ruma)
Dein Schamane Rolf Liefeld

Meine spiritueller Weg begann im Oktober 2000, als mein bisheriger Lebensweg, vor mir selbst davonzulaufen und mich stattdessen in Arbeit zu ertränken, sein Ende gefunden hatte.

Genau zu der Zeit kam ich mit der Astrologie in Berührung. Sie faszinierte mich und tut es immer noch, denn ein Horoskop ist ein Charakterabbild, aus dem sich ersehen lässt: dieser Mensch ist so. Auch für mich selbst erkannte ich, dass ich kein anderer sein musste um anderer willen, sondern ich selbst sein durfte. Eine komplett neue, erlösende Erkenntnis. So lernte ich Toleranz meinen Mitmenschen gegenüber, jemanden so akzeptieren zu können, wie er ist. Näheres auf meiner astrologischen Website.

Im Februar 2002 kam eine Reiki-Einweihung bei Anita Pollinger hinzu, die mein erster und bis heute wichtiger Einstieg in die energetische Arbeit war.

Meine spirituelle Suche führte mich in den darauffolgenden zwei Jahren zu tiefen Erkenntnissen, doch zusätzlich kam recht überraschend die Gabe des inneren Hörens und das Erlebnis der Verbundenheit mit allen lebenden und auch bereits gestorbenen Wesen dazu. Einerseits fand ich dies faszinierend, andererseits erschreckend, denn ich konnte diese Verbindung nicht mehr abstellen. Oft wusste ich nicht mehr, ob meine Gedanken und Gefühle nun meine eigenen oder die anderer waren. Meine Suche ging nun in die Richtung, Schutz zu bekommen, um die überaus starke innere Wahrnehmung und Hochsensibilität regulieren zu können. Erst fünf Jahre später erhielt ich besondere Mantras von Bô Yin Râ, die mir wirklich weiterhalfen.

Ein weiterer Schritt in meiner spirituellen Persönlichkeitsentwicklung waren zwei Familienaufstellungen bei Ero Langlotz, die erste im September 2010. Er ist nicht nur ausgebildeter Psychiater, sondern auch Schamane und führte in den Aufstellungen schamanische Heil- und Integrationsarbeit durch. So kam ich mit dem Schamanismus in Kontakt.

September 2013 bis November 2014 folgte eine Ausbildung zur Klangmassage im Gesundheitsbereich beim Institut für energetische Klangarbeit. Zusatzausbildungen in Chakraklangmassage, Klangmeditation und Fantasiereisen rundeten diese Ausbildung ab. Hier lernte ich unter anderem, die Aura anderer Menschen zu spüren.

Ein schamanisches Feuer
(Wikimedia Commons, Аркадий Зарубин, CC BY-SA 3.0)
Feuer - Symbol für das innere Feuer und den Geist in uns

Mein schamanischer Weg

Die Schamanin Barbara Nikolaus trat im April 2013 in mein Leben, wenige Monate später begann ich bei ihr eine schamanische Ausbildung, die ich im Juli 2018 mit einer einwöchigen Visionssuche abschloss. Diese Ausbildung eröffnete mir erstmals eine Möglichkeit, mit den inneren Fähigkeiten umzugehen, über die ich (zunächst eher unfreiwillig) seit dem Frühjahr 2003 verfüge.

Eine umfassende Reinkarnationsausbildung erfolgte 2017, ebenfalls bei Barbara Nikolaus. Eine Fortbildung zur energetischen Hausräucherung absolvierte ich im Januar 2018 bei Roland Lackner, den Umgang mit dem Einhandrute erlernte ich bei Barbara Nikolaus Anfang 2020.

Einen ersten Einblick in die Lehren des Schamanen Alberto Villoldo erhielt ich im Anschluss an meine Visionssuche 2018 bei der 'Großen schamanischen Initiation'. 2020 kamen einige Weiterbildungen bei ihm dazu. Die halbjährige Online-Ausbildung zum Energiemediziner und Gesundheitscoach bei der Four Winds Society folgte 2021 mit der Zertifizierung zum Meisterpraktiker der Energiemedizin. Weitere Kurse bei Villoldo, insbesondere die Einweihung in die Riten des Munay Ki, kamen 2022 dazu.

Auf meinem schamanischen Weg wechselte sich lange Zeit die Begeisterung des "Ich weiß!" mit einem "Was maße ich mir hier eigentlich an?", es waren alle Höhen und Tiefen dabei. Inzwischen verfestigt es sich immer mehr zu einem "ich bin", verbunden mit einer tiefen Dankbarkeit gegenüber Gott - oder Spirit, dass ich diesen Weg gehen darf.

Schamanische Spirits begleiten mich auf meinem Weg, oft sind sie es, die das eigentliche Heilwerk vollbringen. Wissen um schamanische Techniken und Vorgehensweisen sind hilfreich und wichtig, doch besonders dankbar bin ich für meine Sensitivität und das Geschenk der Anbindung an die geistige Welt und ihr Zusammenwirken mit mir.

Die nachfolgende Aufstellung kann nur das Äußere dessen wiedergeben, was in den ganzen Jahren entstanden ist (anklicken für mehr Info):

Rolf Liefeld Ausbildung Schamane
Rolf Liefeld Zertifikat Schamane